Affiliate-Marketing für Anfänger – 5 Schritte zum Starten des Prozesses

Affiliate-Marketing ist ein hervorragendes Werkzeug für jedes Unternehmen, das es nutzen und nutzen kann.

Die Provisionen für jedes Produkt und jedes Unternehmen variieren. Wenn die Provision niedriger ist, kann der Affiliate aufgrund der Popularität der Produkte, der Kosten und der Bekanntheit der Marke normalerweise mehr Umsatz generieren. Viele digitale Produkte, die auf Websites wie ClickBank.com zu finden sind, zahlen bis zu 75% Provisionen für den Verkauf, und der Partner kann auch eine wiederkehrende Provision generieren.

Wenn Sie sich mit dem einfachen Affiliate-Marketing für Anfänger vertraut machen, ist es wichtig, sich nicht überfordert zu fühlen, da es von Anfang bis Ende eine Reihe von "Aufgaben" gibt.

Dies ist kein schneller Plan, sondern eine Online-Karriere, die auf unbestimmte Zeit 10.000s pro Monat generieren kann. Viele Partner verfügen über mehrere Websites, von denen einige wenig und andere hohe Einnahmen erzielen.

Es ist nicht schwer, Partner zu werden, und normalerweise fallen keine Gebühren an. Viele Unternehmen verlangen, dass Sie über eine aktive Website verfügen, und einige wie Amazon kündigen Ihr Partnerkonto, wenn innerhalb von 6 Monaten nach dem Beitritt keine Verkäufe getätigt werden. Sie können sich zu einem späteren Zeitpunkt erneut bewerben und sicherstellen, dass ausreichend Site-Traffic vorhanden ist, um Verkäufe zu tätigen.

5 Schritte, um den Prozess des Affiliate-Marketings für Anfänger zu beginnen

1. Wählen Sie ein Thema oder eine Nische

Machen Sie eine Liste mit Dingen, die Sie wirklich interessieren, und sehen Sie, ob es etwas gibt, das Sie wirklich leidenschaftlich mögen. Erstellen Sie eine weitere Liste von Produkten, die Sie für jedes Interesse auf der Liste bewerben könnten. Ich würde mit ca. 5-10 Interessen und Produkten beginnen und diese auf ein Thema oder eine Nische und die für diese Auswahl relevanten Produkte reduzieren. Vergessen Sie jetzt die anderen und konzentrieren Sie sich ganz auf das von Ihnen gewählte Thema.

Sagen wir zum Beispiel, ich habe eine Leidenschaft für Fußball oder Camping. Ich könnte etwas recherchieren und feststellen, dass ein starkes Marktinteresse an einem oder beiden besteht. Dann würde ich meine Nische Camping oder Fußball auswählen und entscheiden, welche Produkte auf meiner neuen (Camping- oder Fußball-) Website beworben werden sollen.

Es gibt Tausende von Unternehmen, die online Partnerprogramme haben, z. B. Amazon, eBay und ClickBank, um nur einige zu nennen. Es gibt viele Affiliate-Netzwerke mit Tausenden von Programmen, an denen Sie teilnehmen können, aber die Auswahl muss nicht schwierig sein, sobald Sie Ihre Nische ausgewählt haben.

2. Erstellen Sie Ihre eigene Website

Dies ist einfach, wenn Sie einem Schritt für Schritt folgen. WordPress und einige andere Websites machen es sehr einfach. Es gibt jedoch eine sehr reale Lernkurve, die für unser eigenes Wachstum und unsere Entwicklung erforderlich ist. Nehmen Sie sich die Zeit, alles zu lernen, während Sie gehen, und machen Sie sich keine Zeit, um Geld zu verdienen. Dies ist eher eine Langstrecken-Gelegenheit, bei der es im Laufe der Zeit sehr einfach ist, 3-4 Websites zu haben, die jeden Monat Einnahmen erzielen.

3. Füllen Sie Ihre Site mit Qualitätsinhalten

Jetzt ist es an der Zeit, fortlaufend relevanten, qualitativ hochwertigen Inhalt hinzuzufügen, indem Sie Artikel schreiben oder produzieren und mindestens ein paar Mal pro Woche oder mehr veröffentlichen, wenn möglich. Es ist besser, als Länge der Artikel jeweils über 1000 Wörter zu verwenden. Die Suchmaschinen zeigen ihren Zuschauern gerne gut geschriebene Artikel.

Schauen Sie sich ein paar andere Artikel an, die von anderen zu den gleichen Themen geschrieben wurden, und vergleichen Sie Ihre mit ihren und vielleicht stellen Sie fest, dass Sie ein ebenso guter Schriftsteller sind wie sie. Möglicherweise sehen Sie einige Dinge in ihrem Schreibstil, Typ, Bild und Layout, die Ihnen gefallen oder nicht mögen.

Alle Seiten und Beiträge auf der Website sollten nützliche Themen und Informationen enthalten, die speziell für Interessierte und Suchende in der Nische geschrieben wurden. Platzieren Sie auf jeder Seite ein paar Links und veröffentlichen Sie sie, damit die Leser auf den Link klicken und Ihre Website besuchen können, um zu sehen, was sie zu bieten hat. Wenn jemand einen Einkauf tätigt, erhalten Sie eine Provision.

4. Gezielter Verkehr zeichnen

Machen Sie Werbung für Ihre Website, wenn Sie das Gefühl haben, dass sie für den Verkehr bereit ist, ähnlich wie bei der Eröffnung eines Geschäfts. Nun ist es eine weitere Phase der erfolgreichen Reise, gleichgesinnte, zielgerichtete Zuschauer auf die Website zu locken, um von Ihrem Angebot zu profitieren, indem Sie Einkäufe tätigen, die Ihnen Provisionen verdienen, auch wenn Sie schlafen oder im Urlaub sind.

Es stehen zahlreiche Marketingstrategien zur Auswahl, darunter Artikel-Marketing, E-Mail, Social Media – Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, Foren, Kommentieren und Verlassen von Links und mehr. Ihr Fokus liegt jetzt darauf, Konten bei den sozialen Medien zu erhalten und Kommentare mit Links zu Ihrer Website zu veröffentlichen.

Alles kann ausgelagert werden und etwas wird höchstwahrscheinlich so sein, dass eine Person nur so viel tun kann. Es ist am besten, wenn möglich mit einem Partner zusammenzuarbeiten, mit dem Sie gut zusammenarbeiten und der Outsourcing-Aufwand erheblich reduziert.

Sie müssen ständig neue Artikel für Ihre Website erstellen, um ein gutes Ranking bei den Suchmaschinen zu erhalten.

5. Kommissionen sammeln

Dies ist der beste Teil, und wenn man die vorherigen Schritte gut machen und beharrlich sein und alle Hindernisse überwinden kann, wird diese Person sehr gut mit dem Affiliate-Marketing umgehen und monatliche Provisionen sammeln.

Ich empfehle noch ein paar weitere Dinge:

1. Finden Sie ein Affiliate-Netzwerk mit persönlichem Mentoring, das Sie bei jedem Schritt des Weges unterstützt. Wenn jemand anfängt, gibt es eine echte Lernkurve, und Sie haben auf dem Weg Fragen zu stellen.

2. Seien Sie Teil einer großartigen Gemeinschaft aktiver, gleichgesinnter Individuen, die alle denselben Zweck haben. Eine nette Community wie diese kann ein fantastisches Werkzeug sein, das immer dann eingesetzt werden kann, wenn eine Situation entsteht, in der Sie Hilfe benötigen. Hier können Sie Feedback zu ihren Artikeln und Ideen erhalten und Fragen beantworten. Als Teil der Gemeinschaft kann man auch anderen helfen, wann immer sie können.

start photo

Hat Dir der Beitrag geholfen?

Um zu bewerten, klicke auf den Stern!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Ergebnis:

Schreibe einen Kommentar